easter43 miniatures
/

DDR-Rennwagenmodelle

 

... news ... news ... news ...


Liebe Freunde von easter43 miniatures,


Das Schleizer Dreieck machte mobil

... und es war unterm Strich eine gelungene Veranstaltung.

Höhepunkt war unbestritten der Auftritt von über 30 (!) RS1000/2000 in einem beeindruckenden Korso. Die Teilnahme einer ganzen Anzahl von RS1000 an einem "Eine-Stunde-Rennen" mit Fahrerwechsel hatte ein Flair, das wir uns in den 1970er Jahren gewünscht hätten. Auch der RS1000-Cup begeisterte Aktive wie Zuschauer - besonders der Klang der Melkus-Flundern weckte Erinnerungen. Vielen Dank an den VFV und die Schleizer Organisatoren.

Der ADMV organisierte gemeinsam mit dem Geraer Gerhard Friedrich einen gelungenen Auftritt von fast 20 MT77-Rennwagen anlässlich deren 40-jährigen "Jubiläums". In Sonderläufen präsentierten die heutigen Besitzer ihre Kultautos dem sachkundigen Publikum.

Mit viel Applaus wurden vor allem Hartmut Thaßler (das "T" vom MT77), DDR-Meister Heinz Siegert und die Rennamazone Helga Heinrich bedacht. Sie standen zum Teil auch bei der gelungenen Abendveranstaltung vor 600 Gästen für Interviews zur Verfügung und berichteten von ihrer Zeit im MT77.


Schade nur, dass in Schleiz immer ein Beigeschmack bleibt. Der besteht leider in den allgegenwärtig spürbaren Zwistigkeiten der Clubs, der Betreibergesellschaft und der damit mangelnden Koordination aller Aktivitäten der Organisatoren. Leider trug die Uneinigkeit einiger Aktiven aus der MT77-Szene noch ein Quäntchen zu dem ohnehin etwas chaotischen Ablauf bei. Schade eigentlich.



... im Portrait des Monats diesmal der "Meister aller Klassen" Hans-Dieter Kessler. Hier schon mal einige seiner Rennfahrzeuge im Modell:



In eigener Sache: Ab sofort bis Ende August wird der Modellbau ruhen. Das hat zweierlei Gründe. Zum einen macht sich aus gesundheitlichen Gründen eine Pause erforderlich, der langjährige Umgang mit Klebstoffen, Farben, Spachtelmassen usw. hat meinen Fingerspitzen nicht gut getan. Zum anderen liegen noch weitere journalistische und organisatorische Projekte im Umfeld von "40 Jahren MT77" an, die Zeit und Konzentration kosten werden.

Die gute Nachricht: Es bleibt dabei - ab September bis Jahresende werden alle noch offenen Bestellungen abgearbeitet.